Im dritten Teil der Serie ist sich Daria ihrer Fähigkeiten schon sehr bewusst, sie lebt sozusagen ein Doppelleben. Auf der Hut vor allen, sie kann kaum jemandem wirklich vertrauen.

Hier spielt das Medaillon als Artefakt eher eine untergeordnete Rolle, da seine Fähigkeiten absolut unbekannt sind und erst entdeckt werden müssen. Es gibt viele spannende Kampfszenen und die Handlung entwickelt sich dramatisch. Manchmal musste ich ein wenig überlegen wie die Zusammenhänge sind, aber nach wie vor liebe ich diese Reihe, obwohl ich normalerweise kein Fantasy Leser bin.

Es ist alles so prima miteinander verwoben und die verschiedenen Lebenswelten sind klar strukturiert und adaptiv sehr gut an die heutige Zeit angepasst Auch beeindruckend fand ich die Fähigkeit der Autorin die gesamte Geschichte so spannend, um eine einzige Hauptprotagonistin herum zu weben. Daria ist schon eine beeindruckende Persönlichkeit, und so beschrieben, dass sie trotz all ihrer Fähigkeiten eine große Sympathie vom Leser erhält.

Ich rate dazu alle Teile in der angegebenen Reihenfolge zu lesen.

Fazit: Absolute Leseempfehlung.