#HavenBrotherhood6DownDirty #NetGalleyDE

Haven Brotherhood ist keine Gang, sondern eine Gruppe Männer, die zu einer Familie geworden sind. Diese Männer sind besitzergreifend, heiß, herrisch, beschützend, erfolgreich und gut vernetzt.

Dies ist Axels Geschichte. In diesem Buch fand ich gut, dass Axel kein schlimmes Geheimnis hat, er ist einfach er selbst. Er vermisst seine Musik und ein wenig schade fand ich, dass er sich im Laufe der Geschichte nicht singend einbezogen hat, aber gut dies nur am Rande. Alle Mitglieder von Haven Brotherhood sind wieder dabei und geben Lizzy das so lange benötigte Gefühl von Zusammenhalt. Das Buch ist rundum gelungen und man erkennt als Leser ganz klar die Bedeutung von Unterstützung und eigener Courage. Und in einigen Sequenzen, was es bedeutet, von den Eltern nicht auf das Leben vorbereitet zu werden. Die erotischen Elemente sind hier etwas anders, sehr BDSM lastig, was aber sehr geschmackvoll und ansprechend beschrieben ist. Und auch das ist Axel. Schön, dass die Autorin jeden einzelnen Charakter der Reihe mit so unterschiedlichen Vorlieben und Charakterzügen beschrieben hat, es ist niemals langweilig. Axels Geschichte hätte man auch so beschreiben können : Mann findet Frau. Frau möchte Rockstar werden. Mann ebnet ihr den Weg, Grande Finale mit Vulkan (im Schlafzimmer). ABER: Dann würden mir all die wunderbaren Charaktere entgehen, das Ambiente von Haven, die Planungen, der Rückhalt der ganzen Familie und nicht zu vergessen die wundervolle Wandlung der Hauptprotagonistin .
Man sieht, jedes Buch lässt sich auf drei Sätze herunterbrechen, es ist nur immer die Frage inwieweit man sich auf ein Buch einlassen kann, empathisch gegenüber den Charakteren ist, und was man von einem Buch erwartet. Meine Erwartungen an dieses Buch wurden vollumfänglich erfüllt. Es erzählt eine spannende Geschichte mit tollen, wandelbaren Charakteren, es berichtet von Vertrauen und Zusammenhalt und ist ein würdiger Abschluss dieser Reihe.