#HateYouMuchLoveYouMore #NetGalleyDE

Genau wie im ersten Teil besticht dieses Buch durch witzige Dialoge, allerdings per E-Mail bzw. SMS. Durch diese Medien werden auch viele Gedanken und Gefühle transportiert, was es dem Leser sehr einfach macht zu folgen. Es ist wenig direkte Rede dadurch. Das Buch ist komplett aus Zoes Sicht geschrieben und beide Protagonisten sind sehr vielschichtig. Wobei Caleb einen ziemlich ernsten Hintergrund mit sich herumträgt. Das Thema ist nicht neu und in diesem Buch werden auch keine bahnbrechenden Wendungen zelebriert es ist vor allem eins: Eine perfekte Sommerlektüre. Witzige Dialoge und alltägliche Handlungen bekommen so eine absolut nachvollziehbare Würze und es ist einfach ein völlig anderer Schreibstil und dadurch so eingängig. Zumal in der heutigen Zeit ja ein Großteil der Konversationen über diese Medien läuft finde ich es sehr ansprechend und modern, diese Art der Kommunikation aufzugreifen und ein Buch damit zu schreiben. Der Schreibstil ist sehr witzig und dennoch tiefgreifend , ich musste oft lachen war aber auch traurig, wenn es Caleb nicht gut ging. Eine perfekte Mischung und ich habe dieses Buch in nur einem Tag durchgelesen. Obwohl ich wusste wie die Geschichte verlaufen wird, war es absolut erfrischend und kurzweilig
Fazit 1: Bitte mehr davon.

Fazit 2: Absolut lesenswert.