Hierbei handelt es sich um eine Kurzgeschichten-Sammlung mit 32 prickelnden Geschichten, die sehr ansprechend geschrieben sind. Mir hat sehr gut gefallen, dass keine Geschichte der anderen gleicht. Also vom Inhalt her. In jeder Geschichte gibt es ein anderes Thema, andere Spielarten, ja sogar ein wenig Fantasy ist dabei. Absolut abwechslungsreich. Vom Ablauf gleichen sich die Geschichten natürlich, das ist ja auch logisch und gewollt in dem Genre und genau aus diesem Grund nehme ich es ja zur Hand. Kopfkino.Der Schreibstil ist angenehm, wenn auch manchmal ein wenig stereotyp. Okay, sooo unglaublich viele Vokabeln zur Umschreibung der schönsten Nebensache der Welt gibt es nun auch nicht, also: Geschenkt.

Am besten wirkt dieses Buch , wenn man es in kleinen Häppchen liest, dann kommt die Vielfalt der Geschichten so richtig schön zur Geltung und es wirkt nicht wiederholend. Gut fand ich auch, dass der Erzählstil nie ins vulgäre abgleitet. Das mag ich sehr in erotischen Romanen. Außerdem ist dieses Buch sehr gut als Appetithappen zu gebrauchen – und das schon vorgewärmte Hauptgericht gibt es dann daheim :).