#ARC #thanksellewoodspr #iloveelise #chauviniststorys

This book is a classic Friends to Lovers setting.
The title sounds harsh but it’s a great choice, because the book is like the world sees Eden from the outside. An ice queen, superficial, a model who plays with men and takes what she wants. But always one night.
No one looks behind the facade.
Except Damon. He’s known Eden for a long time and he’s patiently waiting for a chance to break her armor.
When Eden finally let him in , a very vulnerable woman comes to the outside who can grow in her vulnerability. With Damons help. I loved that Damon never gave up and always stood by Edens side.
Elise Faber’s writing style is, as always, very humorous, reflective and she transports a socially important theme in every book. I love her style, although her protagonists are often broken, they never come across as unsympathetic. They suffer, they fight and win.
Great.

Dieses Buch ist ein klassisches Friends to Lovers Setting.
Der Titel klingt streng ist aber super gewählt, da das Buch von außen genauso ist wie die Welt Eden sieht. Eine Eiskönigin, oberflächlich, ein Model,das mit Männern spielt und sich nimmt was sie will. Aber immer nur einmal.
Niemand schaut hinter die Fassade.
Außer Damon. Er kennt Eden schon lange und wartet geduldig auf eine Chance ihre Fassade zu durchbrechen.
Als Eden es endlich zulässt, kommt eine sehr verletzliche Frau zum Vorschein, die mit Damons Hilfe an ihrer Verletzlichkeit wachsen kann. Ich fand es klasse, dass Damon nie aufgegeben hat und immer zu Eden gestanden hat.
Elise Fabers Schreibstil ist wie immer sehr humorvoll, reflektiert und sie transportiert in jedem Buch ein gesellschaftlich wichtiges Thema. Ich liebe ihren Stil, denn obwohl ihre Protagonisten manchmal zerbrochen sind, kommen sie nie unsympathisch rüber. Sie leiden, sie kämpfen und gewinnen.
Klasse. Jetzt freue ich mich sehr auf Melissas Story.