#HavenBrotherhoodStandDeliver #NetGalleyDE

Im fünften Teil der Haven Reihe geht es um Beckett und Gia. Gia ist erfolgreich in der Sicherheitsbranche, obwohl das als Frau doppelt so hart ist. Zudem hält ihre Familie überhaupt nichts von ihrer Berufswahl. Sie hat schon bei einigen Aufträgen der Haven Familie mitgewirkt und kennt daher Beckett. Sie himmelt ihn an, aber er sieht sie nicht, oder doch?

Meine Meinung:

Im Vergleich zum Vorgängerband ist hier wieder richtig Feuer drin. Und Spannung. Ich fand die Charakterisierung von Gia ganz toll, man konnte als Leser absolut nachvollziehen, warum sie so ein Kontrollfreak ist. Und ich mag es sehr, wenn Frauen sich in Männerdomänen behaupten können und dürfen. Beckett ist schon etwas Besonderes. Nicht nur, dass sein Dirty Talk ( oh ich liebe Dirty Talk) extrem heiß ist, sondern er hat auch eine besondere Art Umgebungsreize zu verarbeiten. Das fällt in das große, unüberschaubare Gebiet der semantisch – pragmatischen Störungen und eben solche Besonderheiten finde ich extrem anziehend bei Protagonisten. Imperfektion. Nach langer Zeit endlich mal wieder ein Protagonist mit einem ” Handicap” auch wenn es keine allzu großen Auswirkungen auf den Alltag hat. Juhu und danke Rhianna Morgan.
Natürlich ist auch die gesamte Haven Familie mit Rat und Tat mit von der Partie und gibt von flapsigen Sprüchen bis tiefer Liebe alles für Gia. Ungewohnt für Gia, aber sie arbeitet da sehr hart an sich, um diese Gefühle zuzulassen.

Ach was soll ich sonst noch schwärmen, dieses Buch hat einfach eine tolle Mischung aus Spannung, einzigartigen Protagonisten, Familienzusammenhalt und ja ich liebe Dirty Talk in Büchern *grins

Fazit: Bitte lesen.