#TrustmeVögelchen #NetGalleyDE

Mit” Trust me Vögelchen” bekommt Ian seine Geschichte in der “Hard&Love Reihe”. Als Fotograf ist er viel unterwegs und sesshaft werden möchte er noch nicht.
Annabell arbeitet in L.A. und versucht jeden Tag zu überstehen, ohne peinliche Panikattacken. Als beide beruflich aufeinandertreffen spüren sie sehr schnell eine Verbundenheit, aber kann Liebe wirklich Landesgrenzen überwinden ?

Meine Meinung:

Ich liebe diese Reihe und den Schreibstil von Sara – Maria Lukas. Sehr klar und ausdrucksstark lässt sie ihre Protagonisten fühlen. Dass die Gefühle, wie im Fall von Annabell, manchmal sehr verdreht ,verschreckt oder verletzt sein können macht es für die Protagonisten zwar nicht einfach , für den Leser aber sehr spannend. Und sympathisch. Ich hätte Annabell gefühlt jede dritte Seite in den Allerwertesten treten können, weil sie so sehr leidet und sich selbst nicht wahr – und wichtig nimmt, aber genauso gerne hätte ich sie auf jeder dritten Seite in den Arm nehmen wollen, um ihr zu helfen und ihr zu sagen wie zauberhaft sie eigentlich ist. Gut, dass es männliche Protagonisten gibt, die das für mich übernommen haben. Gefeiert habe ich , als Ian die perfekte Lösung für Annabells Problem gefunden hat und war zu Tränen gerührt als eine falsche Entscheidung getroffen wurde.
Und all diese wundervollen Emotionen im Ambiente des BDSM macht das Buch noch einmal um einiges intensiver.
Die erotischen Momente sind zwar speziell aber trotzdem sehr heiß und ich als absoluter Laie auf dem Gebiet dieser erotischen Spielart fand alles sehr schön, ansprechend und gefühlvoll erklärt und aufbereitet.

Fazit : Perfekter Lesegenuss für alle egal welcher erotischen Gesinnung und das Buch ist problemlos als Einzelband les und verstehbar.