#rezensionexemplar #writtendreamsverlag #startingsix #lynnundcaleb

Lynn und Caleb

Auch in diesem Band erwartet den Leser wieder ein spannendes und sogar hochaktuelles Thema: Mobbing

Lynn ist eine ” Streberin”, will sie doch alles alleine schaffen und sie gönnt sich selten ein” über die Stränge schlagen”. Caleb musste sehr viel alleine durchstehen aber jetzt als Eishockeystar hat er seinen Traum verwirklichen können. Die beiden sind ein echt süßes Paar auch wenn sie aufgrund von Calebs Vergangenheit einiges durchzustehen haben.

Ich hätte mir ein wenig ” männliche” Unterstützung der Teamkollegen gewünscht, aber dafür hält Lynn unerschütterlich zu ihm. Der Schreibstil ist wie immer sehr anschaulich und bei der Szene mit Eric habe ich tatsächlich geweint, weil das Thema aktueller und grässlicher denn je ist. Die erotischen Momente sind gut in die Handlung eingebettet 🙂 ( ha tolles Wortspiel, oder ?) Ich fand in diesem Teil sind diese Momente weniger auf die reine “Technik” beschränkt , sondern es sind sehr, sehr viele Gefühle dabei, gerade weil beide Protagonisten sich zum ersten Mal in ihren Leben solche Gefühle bewusst erlauben.

Fazit: Ein sehr gefühlvolles bewegendes Buch und ein absolutes Muss im Genre Sports – Romance.