#dirtylittlesecrets #netgalley

Stacy Kennedy ist eine neue Autorin für mich und sie hat mich mit kleinen Abstrichen überzeugt. Die Geschichte und die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und die erotischen Momente richtig heiß. Leider fand ich in diesem Buch zu viel Mikromimik beschrieben, dabei waren wichtige Gedankengänge nicht ganz ausformuliert, was mich gerade in den Krimielementen doch gestört hat. Es gibt recht wenig Nebenfiguren, sodass mir sehr schnell klar war, wer der Täter ist. Außerdem fehlt mir bei den Bedrohungshandlungen der rote Faden und das Motiv fand ich ein wenig sehr fantasievoll. Ich habe auch ein leichtes Problem damit, dass die Männer grundsätzlich immer alle Multimillionäre sein müssen.
Aber:
Das ist Jammern auf recht hohem Niveau. Das Buch hat mich durch klare Charaktere überzeugt und die Tatsache, dass die Protagonisten wussten, was sie wollen. Ryder ist ein toller Mann und kann Hadley geben was sie braucht.
Auch der Zusammenhalt innerhalb der Firma und Hadleys Familie erwärmt mein Herz. Und Fehler werden in dieser Geschichte zwar gemacht, aber auch offen diskutiert und vergeben.
Man kann das Buch lesen, ohne die anderen Teile zu kennen und es ist genau richtig für einen verregneten Sonntag auf dem Sofa, da es alles beinhaltet, was ein gutes Buch braucht: Spannung, Spiel und Schokolade ähm, nein falscher Text. Spannung, sexy Protagonisten und herzerwärmende Gefühle.

Fazit: Lesenswert für alle die das Genre Romance/ Romantic Suspense mögen.
Ich ziehe wegen meiner Kritikpunkte ein Sternchen ab , kann das Buch aber guten Gewissens von Herzen empfehlen.