#CodenameSentinel #NetGalleyDE

Barrett ist nicht nur die Nichte des Präsidenten, nein sie ist auch eine sehr intelligente Wissenschaftlerin. Momentan arbeitet sie an einer Formel zur Energiegewinnung und das gefällt nicht allen Menschen. Als ihr Gefahr droht, ruft ihr Onkel Jameson Security zu Hilfe in sexy Form von Cruce .

Meine Meinung:

Auch in diesem Teil bin ich berührt davon wie Sawyer Bennett ihre Figuren gestaltet. Cruce ist einfach nur klasse. Ein Mann mit Stil, Herz und Prinzipien. Und sexy as sin noch dazu. Außerdem sind beide Protagonisten sehr sie selbst, sie haben keine furchterregenden Geheimnisse die es ihnen unmöglich machen, miteinander zu reden oder sich gegenseitig zu vertrauen. Das liebe ich an Sawyer Bennetts Büchern. Hier besteht der Unterhaltungswert in einer sehr arbeitswütigen , eigenbrötlerischen ,hochintelligenten Frau, die nichts anderes tut, außer arbeiten , joggen, duschen und schlafen. Und wenn sie mal dran denkt: Essen. Das ein Leben auch aus Gefühlen besteht muss sie leider auf die harte Tour lernen, allerdings sind die Gefühle der Protagonisten immer sehr klar beschrieben und es gibt keine Versteckspielereien. Dafür müssen sich die Protagonisten jedoch vor bösen Menschen verstecken was bedeutet, dass die Beiden in diesem Buch auf Bedrohungen von außen reagieren müssen, während sie im Inneren wissen was sie denken und fühlen. Ja, die Geschichte ist nicht neu, Bodyguard beschützt Frau, Feinde nahen, sie müssen sich verstecken, kommen sich näher et cetera pp….aber sie ist ganz bezaubernd beschrieben mit wirklich fiesen Feinden und zwei Menschen, die ganz in sich ruhen, zusammen die Welt entdecken und wissen, dass sie sich aufeinander verlassen können. Und Gefühl. Ganz viel Gefühl.
Jetzt freue ich mich auf Sindaria und Saint.

Fazit: Eine klare Leseempfehlung im Genre Romance und Romantic Suspense.