#Gefürchtet #NetGalleyDE

Ja, das ist Dean Koontz wie ich ihn von früher kenne. Und das letzte Buch war” Die Kälte des Feuers” und ist 10 Jahre her.
Gefürchtet ist der dritte Teil einer Serie und ich muss sagen, trotz der komplexen Handlung habe ich sofort in das Buch hineingefunden. Was mir in diesem Fall ehrlich gesagt gar nicht recht war. Da wünscht man sich einen Schreibstil, der so gar nichts aussagt, aber, leider nein: Herr Koontz schreibt noch genau wie eh und je. Packend, spannend mit ganz viel Action und Verschwörung. Viel zu viel Kopfkino * grusel* . Die Geschichte an sich ist, obwohl es ein Fortsetzungsroman ist, sehr gut aufgebaut mit verschiedenen Handlungssträngen die perfekt zusammengeführt und aufgelöst werden. Die Heldin fand ich gut und es passt alles, die Bösen sind böse, die Guten sind gut, aber wer zu welcher Kategorie gehört, darüber lässt der Autor seine Leser lange im Unklaren. Der Schluss ist rasant allerdings nicht so ganz nach meinem Geschmack. Hach, diese Ungewissheit……

Fazit: Der Mann hat nichts verlernt, eine ziemlich verrückte, aber absolut glaubwürdige Story,perfekt verpackt und stilistisch umgesetzt.