#rezensionsexemplar # netgalley

Alex Parker wird nach mehreren Eskapaden an ein anderes Team verkauft. Seine Agentin Coach bemüht sich ihm mit seinen Problemen zu helfen. Dass dabei auch Gefühle ins Spiel kommen macht beiden große Angst und ist auch von ihrem Umfeld nicht gewollt.

Meine Meinung:
Dieses Buch ist eine ganz klassische Sportromanze. Heißer Eishockeyspieler muss lernen worauf es im Leben ankommt und der Gegenpart, die knallharte Geschäftsfrau muss lernen Gefühle zuzulassen.
Das Buch war nicht durchweg klasse, es waren einige Sequenzen die ein wenig gestelzt bzw. konstruiert gewirkt haben. Das war hauptsächlich der Fall, wenn die Protagonisten sich mit anderen Menschen in ihrem Umfeld auseinandersetzen mussten. Da waren einige Szenen nicht gut durchdacht bzw. beschrieben.
In dem Zusammenspiel der Beiden war das Buch sehr berührend, da man genau gemerkt hat, dass die Autorin in die Themen Alkoholismus sowie Drogensucht und Kindheit als Waisenkind sehr viel Herzblut gegeben hat (aus eigener Erfahrung?). Die Spannung ist jedenfalls gut und der Schreibstil so, dass man sich mit dem Buch einen wunderschönen Tag machen kann.
Fazit: Eine berührende Sportromanze