#rezensionsexemplar # dankefrauke # dasgrimoire # tollefantasy

Der Klappentext ist super und beschreibt den Inhalt sehr treffend.

Meine Meinung:

Ein großes Wagnis für mich, dieses Buch. Ich lese alles….außer Fantasy. Das ist so gar nicht meins. Ich bekam dieses Buch über Amazon geschenkt und muss sagen:” Ja es hat mir wahnsinnig gut gefallen„.
Auf einige Dinge in dem Buch konnte ich mich nicht so recht einlassen, das sei aber meinem Realitätsfanatismus geschuldet und einige Zusammenhänge fand ich ein bisschen unzureichend erklärt, da bin ich manchmal beim Lesen ein wenig gestolpert und musste zurückblättern um alles noch einmal zu erfassen.
Aber das ist Jammern auf sehr hohem Niveau und ich bin eben nicht sehr geübt im Lesen von Romanen mit übersinnlichen Elementen.

Der Schreibstil ist packend und recht ungewöhnlich, so wird man als Leser direkt mit dem Inhalt konfrontiert und in das Buch hineingezogen. Die Idee des Buches mit den drei verschiedenen Geheimbünden fand ich absolute Klasse. Daria ist eine ungewöhnliche Protagonistin und sie hat mir, trotz ihres jugendlichen Alters, sehr gut gefallen. Ich hoffe, ich darf sie im nächsten Teil (2020) noch einmal wieder Lesen.
Am besten gefallen hat mir natürlich das Grimoire. Was würde ich dafür geben solch ein Buch zu besitzen……

Fazit: Fällt diesmal etwas länger aus 🙂
Ich liebe Bücher die eine tolle Geschichte erzählen und das ist bei diesem Buch auf jeden Fall gegeben. Ich weiß genau, dass ich mich noch sehr lange an die Protagonisten und die fantastische Geschichte erinnern, und darüber nachgrübeln werde. Und das finde ich bemerkenswert, denn viele Bücher sind schnell gelesen aber ebenso schnell wieder vergessen.

Fazit: 2: Obwohl ich kein ausgemachter Fantasy Fan bin, freue ich mich jetzt schon auf die Fortsetzung!