#Rezensionsexemplar via Net Galley

Man sieht schon an den vorhandenen Rezensionen: Das Buch polarisiert. Entweder man mag es, oder nicht.
Entweder oder…

Mir hat es gefallen. Endlich konnte ich als Leser mal nicht in den Kopf eines Protagonisten hineinschauen, nein in diesem Buch schaut man direkt raus. Mann verschmilzt mit Eva. Echt krass. Die Geschichte ist total wirr, die Hintergründe und Umstände von Eva und Bernhart werden nur sporadisch umrissen und selbst da kann man sich als Leser niemals sicher sein , ob es die Wahrheit ist, eine Lüge,ein Hirngespinst, eine Erinnerung oder eine bewusste Manipulation.
Eva ist ein so massiv komplexer und auch gestörter Charakter, dass der Reiz dieses Buches darin liegt durch den Schreibstil direkt aus dem Kopf der Protagonistin zu schauen und die Umwelt so wahrzunehmen wie sie. Scary und doch faszinierend, ein bisschen wie heimlich einen schlimmen Unfall zu begaffen.
Doch ja, das Buch ist definitiv etwas ganz besonderes….und das Cover ist besonders hässlich….
Aber gut der Inhalt zählt und der ist eine absolute Leseempfehlung für alle die gute Psycho – Thriller im Stil von ” Der Seelenbrecher ” mögen.