#Rezensionsexemplar via Net Galley

Will und Molly begegnen sich zufällig wieder und versuchen eine Beziehung miteinander einzugehen. Leider sind die äußeren Umstände sehr schwierig. Will ist Mitglied im Aces and Eights Motorradclub und Molly ist eine Krankenschwester mit einem nicht ganz gesunden Kind.

Meine Meinung:

Für mich war es sehr schwer in das Buch hineinzufinden. Es ist Teil einer Reihe, von der ich noch nie etwas gehört hatte, für Leser, denen das Buch zufällig in die Hände fällt ( oder wie in diesem Fall auf Net Galley entdeckt. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar) wäre es leichter wenn die Personen ganz kurz eingeführt worden wären. So rate ich dazu , die Bücher beginnend mit Band 1 der Aces and Eights MC Reihe zu beginnen.
Der Schreibstil ist sehr interessant und kurzweilig und die Geschichte ziemlich gut ausgedacht.
Die Charaktere handeln altersentsprechend und ein MC ist ja eine eigene Welt und immer für tolle Geschichten gut.
Mir fehlen einige Antworten gerade zu Mollys Person und der Epilog hat mich nicht so sehr begeistert. Hin geklatscht im Schnelldurchlauf, so las es sich.

Fazit : Vier von Herzen kommende Sterne für ein wunderbares Buch über Bad Boys mit Herz. Sehr zu empfehlen für alle die Biker – Romance mögen.