Jasper arbeitet beim FBI und da er im Forster – Care groß geworden ist ist sein Team seine Familie. Bella ist Rettungssanitäterin in Durango und die kleine Schwester von Jaspers Boss. Und ihre Familie ist ihr oft zuviel. Jetzt werden Polizisten ermordet und die Spur führt ausgerechnet in das Krankenhaus in dem Bella arbeitet. Nun muß Jasper all seinen Mut zusammennehmen und Bella beschützen.

Meine Meinung:

Ich liebe diese Reihe und den Schreibstil der Autorin. Die Protagonisten sind alle schon älter ( Ü 40) und haben Probleme in die man sich als Leser sehr ,sehr gut hineinversetzen kann. Bella hat Depressionen und leidet still ,da es ihr peinlich ist dies vor der Familie zu outen. So leidet sie still und nährt den Teufelskreis aus schlechten Gedanken. Jasper ist in Pflegefamilien bzw in Heimen aufgewachsen und kennt keinerlei Familienleben. Er muß lernen mit anderen Menschen auch privat zu interagieren und mit Bella gelingt ihm das.
Dazu kommt noch ein klasse Kriminalfall der allen Beteiligten einiges abverlangt, kennt man doch in dieser Kleinstadt gefühlt jeden. Also jedes Opfer und auch der Täter ist nicht weit weg.
Dazu kommt noch eine Prise Kleinstadtflair, und liebevoll ausgearbeitete Nebenprotagonisten und fertig ist ein wundervolles Romantic – Suspense Buch