In diesem Buch von Karin Koenicke geht es um Joe , einen Polizisten der nach einer bösen Erfahrung von New Orleans nach Boston gekommen ist und Tess, die gerade mühsam versucht ihre eigene Detektei zu eröffnen.Im Dunstkreis der Band Evil Medicine wird Stardust verkauft und beide verdächtigen sich munter gegenseitig.


Dieses Buch lebt eindeutig vom Wortwitz der beiden Protagonisten. Locker , flockig und mit viel Sex-Appeal kommt die Story daher und man ist als Leser immer im Bilde was in den Protagonisten da gerade vor sich geht. Die Liebesgeschichte ist ganz wunderbar eingebettet in eine leider nur leicht kriminalistisch angehauchte Drogenstory

.Diese fand ich ein wenig zu irrwitzig und manchmal auch echt – sorry- absolut unrealistisch.

 Fazit : ein rockig,flockig lustiges Buch dass auch jeden SuB gehört.