Rezensionsexemplar via Net Galley

Holly Madison hat es nicht leicht: Zuerst erkrankt ihre Großmutter schwer und dann muss sie auch noch von jetzt auf gleich die Leitung ihrer Bar in Boston übernehmen. Zu allem Überfluss kann Holly den attraktiven Fremden nicht vergessen, mit dem sie eine verheißungsvolle Nacht verbracht hat. Doch der hat sie am nächsten Morgen einfach sitzen lassen. Seitdem hat Holly ihren Traum von der großen Liebe aufgegeben.

Jake Baker liebt das Leben, die Frauen und die Gefahr, die er als Polizist auf den Straßen Bostons täglich erlebt. Er ist ein Mann für eine Nacht – bis er Holly begegnet und sich Hals über Kopf in sie verliebt. Wider Erwarten kommen die beiden sich näher, nicht ahnend, dass ein grausames Geheimnis ihre Liebe für immer zu zerstören droht.

Meine Meinung:
Ein weiteres tolles Buch aus der ” Law Enforcement Reihe”, diesmal aus Boston. Obwohl es Teil einer Reihe ist kann man dieses Buch problemlos als Stand- alone lesen.
Das Cover finde ich klasse es hebt sich prima vom “oben-ohne Cover-Boy ” Einheitsbrei ab und passt perfekt in die Reihe.
Jake und Holly sind normale Protagonisten mit einer durchwachsenen Lebensgeschichte, die dieses Buch sehr spannend werden lässt.Die emotionale Tiefe der Protagonisten ist gut ausgearbeitet und man kann prima mit den Figuren mitfiebern. Obwohl ich zwischendurch auch ein wenig genervt war, da beide sich nicht immer alters bzw- berufsgerecht verhalten. Manchmal passten Tempo der Geschichte und Gefühlswelt auch nicht so ganz zueinender, was der Spannung aber keinen Abbruch tut.
Toll ausgearbeitet sind Nebenfiguren und deren Dynamik in Bezug auf Holly und Jake.
Fazit: eine nette Geschichte mit einem spannenden Thema und einem heißen Cop.