Im Katalog eines bekannten Londoner Auktionshauses wird eine Art-déco-Brosche angepriesen. Als Erika Rosenthal von der Auktion erfährt, erkennt sie das kostbare Schmuckstück sofort wieder: Sie hatte es vor vielen Jahren auf der Flucht aus Nazi-Deutschland verloren. Erika bittet ihre Freundin Inspector Gemma James, herauszufinden, in wessen Besitz sich die wertvolle Brosche nun befindet. Gemma befragt daraufhin eine Mitarbeiterin des Auktionshauses, die jedoch den Namen des Verkäufers nicht herausgeben will. Kurz darauf wird die junge Frau ermordet aufgefunden. . Gemmas Mann Superintendent Duncan Kincaid übernimmt den Fall. Er hat kaum mit den Ermittlungen begonnen, als ein weiterer Mord geschieht. Gemma und Duncan hegen schon bald den Verdacht, dass die Verbrechen im Zusammenhang mit dem viele Jahre zurückliegenden Mord an Erikas Mann David zu tun haben. Bei ihren Nachforschungen decken sie immer mehr Fälle von Betrug und Verrat in Erikas Umfeld auf. Und schließlich stoßen sie auf ein ebenso gut gehütetes wie grausames Geheimnis in Erikas Vergangenheit.

ISBN 9783442466238, Flexibler Einband, 448 Seiten, aus der Reihe Kincaid & James / Scotland Yard (12), Krimi & Thriller, erschienen am 11.02.2009 bei Goldmann Verlag (Original: , Englisch, “Where Memories Lie”, New York: William Morrow, 2008) Webseite zum Buch

Dieser Krimi kommt zunächst langsam in Fahrt  und nimmt einige Wendungen , die den Spannungsbogen hochhalten. Die Handlung ist auf zwei Zeitebenen angesiedelt: Das Geschehen im Jetzt & die Hintergründe der Tat, Erikas Leben im London der 50er Jahre. Ein Buch das sehr gut geschrieben ist.
Interessant ist wie immer auch die Entwicklung der Beziehung zwischen Gemma & Duncans Patchworkfamilie.
a good solid old scholed english crime novel 🙂