Paris Gibson ist ein Geschöpf der Nacht. Die Nacht ist ihre Zuflucht vor den schicksalhaften Ereignissen der Vergangenheit, ihre beliebte nächtliche Radiosendung ihr einziges Tor zur Außenwelt. Bis eines Abends ein treuer Hörer, der sich Valentino nennt, sie beschuldigt, mit ihren Ratschlägen seine Beziehung zerstört zu haben. Valentino schwört Rache an den beiden Frauen, die ihn verraten haben. Drei Tage lässt er ihnen, dann will er erst seine Ex-Freundin, und später Paris lustvoll töten.Nur 72 fieberhafte Stunden, die der Polizei bleiben, den vor Zorn und Vergeltung rasenden Hörer zu identifizieren und auszuschalten. Mit im Team der Ermittler ist der Mann, vor dem Paris in die Nacht geflohen ist, der Kriminalpsychologe Dean Malloy. Und wieder spürt sie diese Anziehungskraft, die schon einmal tödliche Folgen hatte…

Paris Gibson lebt in der Nacht. Als Radio Moderatorin tröstet sie einsame Seelen. Dies ist ihre einzige Verbindung zur Außenwelt seit sie ihren Verlobten mit seinem besten Freund betrog und ihr Verlobter Selbstmord beging. Bis eines Abends ein Hörer sie beschuldigt mit ihren Ratschlägen seine Beziehung zerstört zu haben. Drei Tage läßt er Paris Zeit ihn zu finden dann wird er seine Ex-Freundin töten. Nur 72 Stunden für den Psychologen Dean Malloy diesen KIller zu finden.

Ein clever geschriebenes Buch, ich hätte nie gedacht, dass Sandra Brown es schafft fast! ohne Sex-Szenen auszukommen. Der Spannungsbogen ist prima, die Protagonisten sind sehr sympathisch beschrieben und die Sprache ist sehr gefühlsbetont. Ein Thriller im Stil von Karen Rose, den ich sehr gerne gelesen habe. Wenn man genau aufpasst, weiß man recht schnell, wer der Mörder ist, ich fand aber es tat der Spannung keinen Abbruch.

ISBN 9783764501631
Fester Einband
480 Seiten,
Krimi & Thriller
erschienen am 15.02.2006 bei Blanvalet (Original: “Hello, Darkness”)