Es ist ein sonniger Junimorgen, als Hape Kerkeling, bekennende couch potato, endgültig seinen inneren Schweinehund besiegt und in St.-Jean- Pied-de-Port aufbricht. Sechs Wochen liegen vor ihm, allein mit sich und seinem elf Kilo schweren Rucksack: Überdie schneebedeckten Gipfel der Pyrenäen, durch das Baskenland, Navarra und Rioja bis nach Galicien zum Grab des heiligen Jakob, seit über tausend Jahren Ziel für Gläubige aus der ganzen Welt. Mit Charme, Witz und Blick für das Besondere erschließt Kerkeling sich die fremden Regionen, lernt er die Einheimischen ebenso wie moderne Pilger und ihre Rituale kennen. Er erlebt Einsamkeit und Stille, Erschöpfung und Zweifel, aber auch Hilfsbereitschaft, Freundschaften und Belohnungen – und eine ganz eigeneNähe zu Gott. In seinem Buch über den Wert des Wanderns zeigt der beliebte Spaßmacher, wie er auch noch ist: abenteuerlustig, weltoffen, meditativ.

Ein bekannter Entertainer schreibt ein Buch darüber, wie er auf dem Jacobsweg pilgert und eine Auszeit von seinem Leben nimmt. Jaaaa toll habe ich mir gedacht wie spannend kann das wohl sein…..RICHTIG : Es ist nicht spannend, dafür sehr liebevoll, humorvoll und amüsant. Einfach ein Stückchen Leben. Einen schöneren Reisebericht habe ich noch nie gelesen.

ISBN 9783890293127
Fester Einband
344 Seiten
Ratgeber & Freizeit
erschienen am 01.11.2008 bei MALIK in Piper Verlag GmbH