Als Kincaid und James zu einem Tatort gerufen werden, bietet sich ihnen ein schreckliches Bild: Eine junge Frau wurde umgebracht und grausam verstümmelt – und sie soll nicht das einzige Opfer des mysteriösen Mörders bleiben. Die beiden Ermittler arbeiten auf Hochtouren, um den Täter zu entlarven, doch dann wird ihr Hauptverdächtiger auf die gleiche brutale Art und Weise getötet wie alle anderen …

Duncan und Gemma werden zu einem Tatort gerufen, die junge Dawn Arrowood wurde verstümmelt. Als Hauptverdächtiger kommt ihr Ehemann infrage, der sogar mit Drogen handelt. Diese Drogengeschäfte führen die Ermittler in die Vergangenheit, und dann später auf eine heiße Spur. Dieser Krimi hat mir sehr gut gefallen. Er ist gut aus dem Leben gegriffen und realistisch beschrieben. Die Protagonisten sind sympathisch und man kann der Geschichte gut folgen. Die Auflösung ist prima. Wer Elizabeth George mag, wird auch dieses Buch genießen können.

ISBN 9783442456741
Fester Einband
439 Seiten
Krimi & Thriller
erschienen bei Goldmann
(Original: , Englisch, “And Justice There is None”, Bantam Books, 2002)