Sonne, Softeis, Kinderlachen. So hatte sich David den heutigen Tag vorgestellt. Ein Ausflug nach Five Mountains würde Davids Sohn Ethan gefallen.Auch seine depressive Frau Jan würde auf andere Gedanken kommen. Als sie in der Menge verschwindet, wird David panisch.Will sie sich etwas antun? Später zeigen die Überwachungskameras ihn mit seinem Sohn an der Kasse – ohne Jan. Plötzlich steht David selbst im Zentrum der Ermittlungen: unter Mordverdacht …

Kein Entkommen :

Reporter David führt eine glückliche Ehe, doch als er mit seiner Familie einen Freizeitpark besucht verschwindet seine Frau spurlos und alle Indizien sprechen gegen ihn. Sein Leben liegt in Scherben und er weiß plötzlich nicht mehr wem er noch vertrauen kann, da seine Frau nicht die ist, die sie zu sein vorgab. Eingebettet in diesen Handlungsstrang ist eine parallele Story um Davids Arbeitsstelle und eine Erpressung. Beide Handlungen haben dann und wann Berührungspunkte. Einige Stellen in beide Handlungssträngen sind etwas sehr dick aufgetragen aber ansonsten ist die Handlung recht unaufgeregt und gut ausgearbeitet.

Dies war mein erstes Buch von Linwood Barclay aber bestimmt nicht mein Letztes. der Autor schafft es auch durch die Kürze der Kapitel die Spannung zu halten. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und der Handlung kann man ohne Probleme folgen. Durch geschickte perspektivische Wechsel fühlt man sich als Leser gut durch die Handlung geführt und man entdeckt oft, das nichts ist wie es scheint.
Ein lesenswerter Thriller.

 

Ullstein Taschenbuch Verlag
ISBN:
9783548283487

Erscheint am 15. April 2011